Angebote zu "Berlin" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Low Cost Private Transfer From Berlin-Schönefel...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low Cost Private Transfer From Berlin-Schönefeld International Airport to Berlin City - One Way

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Berlin-Tegel Int...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low Cost Private Transfer From Berlin-Tegel International Airport to Berlin City - One Way

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Dresden Airport ...
448,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low Cost Private Transfer From Dresden Airport to Berlin City - One Way

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
High-Efficient Low-Cost Photovoltaics
137,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.11.2008, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: High-Efficient Low-Cost Photovoltaics, Titelzusatz: Recent Developments, Auflage: 2009, Redaktion: Goetzberger, Adolf // Hezel, Rudolf // Petrova-Koch, Vesselinka, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Elektronik // Optoelektronik, Rubrik: Elektrizität // Magnetismus, Optik, Seiten: 248, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 459 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Low cost mass production of Bacillus thuringien...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low cost mass production of Bacillus thuringiensis Berlin ab 59 € als Taschenbuch: Low Cost Mass Production of Bacillus thuringiensis Berlin And Their Evaluation Against Pest Insect. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Prosumer - Der Konsument als Co-Produzent.
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Fachbereich 1), Veranstaltung: Themenfeld: Rahmenbedingungen und Management von Dienstleistungen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit werden Kunden in zunehmendem Umfang an der Dienstleistungserstellung beteiligt. Die Kooperation des Konsumenten ist im Alltag z.B. beim selbstständigen Einkaufen von Lebensmitteln in Supermärkten oder beim Erledigen von Bankgeschäften mittels Selbstbedienungsterminals zur Normalität geworden. In der Literatur wird in diesem Zusammenhang oftmals vom Prosumer, dem Konsumenten als Co-Produzenten gesprochen."1 Million 1 Euro-Tickets: Sonderpreis für Reisen im Herbst." Mit derartigen Angeboten wirbt die Low Cost Airline Ryanair Ltd. (Irland) häufiger, wobei zwangsläufig die Frage aufkommt, wie es möglich sein kann, einen Passagier für diesen Preis zu transportieren. Auch dies ist unter anderem nur möglich, da der Kunde in erheblichem Umfang Teilleistungen übernehmen muss. Interessant ist, dass auch Major Airlines wie die Lufthansa AG (Deutschland) bei deutlich höheren Preisen, ebenfalls einen ähnlichen Kundenintegrationsansatz verfolgen. Ziel der Arbeit ist es, die Intensität ergo die Art und das Ausmaß der Kunden-integration der beiden Airlines zu vergleichen und die Vor- und Nachteile für die Kunden und die Unternehmen herauszuarbeiten. Der Arbeit wird die Hypothese zugrundegelegt, dass eine intensive Kundenintegration vorteilhafter für die Unternehmen als für die Kunden ist. Die Erarbeitung des Themas erfolgt zunächst über die Erläuterung der Merkmale der Dienstleistungserstellung unter Berücksichtigung der Integration des externen Faktors und den sich daraus ergebenden möglichen Ansätzen einer Kundenintegration. Anschließend werden der Verlauf und die Auswirkungen der Liberalisierung des europäischen Luftverkehrs-marktes beschrieben, da der Markteintritt der Low Cost Airlines nur aufgrund der dadurch veränderten Wettbewerbsbedingungen möglich war. Daraufhin folgt ein Vergleich der Geschäftsmodelle sowie der Intensität der Kundenintegration von Ryanair und Lufthansa. Im Anschluss daran werden die Ergebnisse der empirischen Studie hinsichtlich der Wahrnehmung und Bewertung der Kundenintegration bei den beiden Airlines ausgewertet und diskutiert. Abschließend wird ein Fazit gezogen und ein Ausblick auf mögliche weitere Entwicklungen gegeben.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Prosumer - Der Konsument als Co-Produzent.
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Fachbereich 1), Veranstaltung: Themenfeld: Rahmenbedingungen und Management von Dienstleistungen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit werden Kunden in zunehmendem Umfang an der Dienstleistungserstellung beteiligt. Die Kooperation des Konsumenten ist im Alltag z.B. beim selbstständigen Einkaufen von Lebensmitteln in Supermärkten oder beim Erledigen von Bankgeschäften mittels Selbstbedienungsterminals zur Normalität geworden. In der Literatur wird in diesem Zusammenhang oftmals vom Prosumer, dem Konsumenten als Co-Produzenten gesprochen."1 Million 1 Euro-Tickets: Sonderpreis für Reisen im Herbst." Mit derartigen Angeboten wirbt die Low Cost Airline Ryanair Ltd. (Irland) häufiger, wobei zwangsläufig die Frage aufkommt, wie es möglich sein kann, einen Passagier für diesen Preis zu transportieren. Auch dies ist unter anderem nur möglich, da der Kunde in erheblichem Umfang Teilleistungen übernehmen muss. Interessant ist, dass auch Major Airlines wie die Lufthansa AG (Deutschland) bei deutlich höheren Preisen, ebenfalls einen ähnlichen Kundenintegrationsansatz verfolgen. Ziel der Arbeit ist es, die Intensität ergo die Art und das Ausmaß der Kunden-integration der beiden Airlines zu vergleichen und die Vor- und Nachteile für die Kunden und die Unternehmen herauszuarbeiten. Der Arbeit wird die Hypothese zugrundegelegt, dass eine intensive Kundenintegration vorteilhafter für die Unternehmen als für die Kunden ist. Die Erarbeitung des Themas erfolgt zunächst über die Erläuterung der Merkmale der Dienstleistungserstellung unter Berücksichtigung der Integration des externen Faktors und den sich daraus ergebenden möglichen Ansätzen einer Kundenintegration. Anschließend werden der Verlauf und die Auswirkungen der Liberalisierung des europäischen Luftverkehrs-marktes beschrieben, da der Markteintritt der Low Cost Airlines nur aufgrund der dadurch veränderten Wettbewerbsbedingungen möglich war. Daraufhin folgt ein Vergleich der Geschäftsmodelle sowie der Intensität der Kundenintegration von Ryanair und Lufthansa. Im Anschluss daran werden die Ergebnisse der empirischen Studie hinsichtlich der Wahrnehmung und Bewertung der Kundenintegration bei den beiden Airlines ausgewertet und diskutiert. Abschließend wird ein Fazit gezogen und ein Ausblick auf mögliche weitere Entwicklungen gegeben.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Low cost mass production of Bacillus thuringien...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low cost mass production of Bacillus thuringiensis Berlin ab 59 EURO Low Cost Mass Production of Bacillus thuringiensis Berlin And Their Evaluation Against Pest Insect

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Alive AG Dreamy Harbor (3LP) 30 cm
41,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Tresor prägte in 25 Jahren Techno und Berlin wie kein zweites Label. Zum Geburtstag spendiert das Label ein Loblied an 25 Jahre Kreativität & psychedelische Musik.nn(3x12) Tresor prägte in 25 Jahren Techno und Berlin wie kein zweites Label. Zum Geburtstag spendiert das Label ein Loblied an 25 Jahre Kreativität & psychedelische Musik. Mit Terrence Dixon, Juan Atkins & Moritz von Oswald, TV Victor, Donato Dozzy, Jon Hassell, Marcelu u.v.a. This record marks the spirit of those 25 years of creativity, a paean to the psychedelic music of Dimitri's youth. From the signature magnetic soundscapes of Vainqueur to the dark textures of upcoming Beijing producer Shao, from Jon Hassell's slow epicurean volutes, to the ritual auras of Marcelus and Claudia Anderson's contributions, from the dub-infused pioneering programming of Juan Atkins and Moritz von Oswald, to Mønic's enthralling cadences, it represents some of the old and new names that continually epitomise Tresor's perennial spirit of ingenuity. We were space pioneers, says Dimitri. When Tresor founder Dimitri Hegemann stumbled into a former bank vault in East Berlin on March 13th 1991, he had little idea that the space he had unlocked would fast become one of Berlin's most influential and enduring techno clubs. We didn't know what would happen 10 months later, he says. We signed a lease for a year. Which eventually got renewed for another three months, and another three months... As Tresor celebrates its 25th anniversary with this work of artists from the US, Germany, China, France, Austria, Italy and the UK, it is worth dwelling on how the cultural conditions that birthed Detroit techno - economic neglect and broken industry - were mirrored by the disused bunkers and impromptu parties of post-unification East Berlin, where techno found new, vigorous expression. Today, though the boom and bust of globalised capitalism has filled the void that followed the Berlin Wall, and techno has become a worldwide industry, we face a new political chapter, one defined by populism, nationalism and mistrust. Contemporary creatives should take inspiration from Tresor's story, an extraordinary experiment born from improvisation, resourcefulness and social neglect that uplifted the spirits of inner city communities for a quarter-century. The East Berlin of 1991 may have disappeared to gentrification, with Tresor's lonely vanguard joined by an army of venues catering to an international array of clubbers benefiting from low cost travel, many of whom settle in the city for good. Berlin is Europe's economic engine, headquarters to global industry and sole traders alike, where Polish, Kurdish and English are as likely to be spoken as German. That range of influences is felt in all areas of life, not least in the city's music. Without Tresor, Berlin would not be what it is today, concludes Dimitri. Even though it sounds a bit pretentious, it is true. Tresor was the prototype for an extraordinary club. It was only possible as a combination of the right time, the right place, the right content an TRACKS: A. Vainqueur - Solanus Reprise B1. Mønic - What Lies Behind Us B2. Terrence Dixon - The Switch (Edit) C1. Donato Dozzy - The Night Rider C2. Daughter Produkt - Direction Asymmetry D. Thomas Fehlmann - Silverness E1. Jon Hassell - Timeless E2. Marcelus - Odawah Jam F. Claudia Anderson - Phase

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot